Die Rhön - Natur und Lebensraum


Die Rhön,

eine Mittelgebirgsregion im Dreiländereck von Hessen, Bayern und Thüringen, wurde 1991 von der Weltkulturorganisation UNESCO als Biosphärenreservat ausgezeichnet und damit in das weltweite Netz von etwa 340 anderen Biosphärenreservaten aufgenommen.
Biosphärenreservate sind Modellregionen, in denen gezeigt werden soll, wie menschliches Wirtschaften und Handeln im Einklang mit der Natur möglich ist. Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Handwerk haben hierbei eine besondere Bedeutung.
Als Rhönholzveredler nutzen wir heimische Hölzer aus dieser besonderen Region, um daraus Möbel mit einer besonderen Ausstrahlung und einer eigenen Geschichte zu machen.


Leben in der Rhön

Waldrodung und landwirtschaftliche Nutzung durch die Menschen haben die Rhön zum Land der offenen Fernen gemacht, einer einzigartigen Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands.
Diese etwa 1500 qkm ursprüngliche Mittelgebirgslandschaft, ein Mosaik aus Wiesen, Äckern, Wäldern, Hecken und Bächen gilt es nicht nur im Interesse der Natur zu bewahren, sondern auch so zu entwickeln, dass die dort lebenden Menschen dauerhafte Lebensperspektiven finden.